Muskelfaserriss: Ursachen, Symptome, Therapie 

Muskelfaserriss Muskelfaserriss Ursachen Muskelfaserriss Symptome
Muskelfaserriss Therapie
Muskelfaserriss Dauer Muskelfaserriss Oberschenkel
Muskelfaserriss Oberarm
 



Muskelverhärtung


Wird die Muskulatur von einer lang andauernden Verspannung gereizt kann es neben einem Muskelfaserriss auch zu einer unangenehmen Muskelverhärtung kommen.




   

Eine Muskelverhärtung ensteht meist bei einer zu hohen Belastung beim Sport. Nerveneinklemmungen sind in selteneren Fällen eine Ursache für eine Muskelverhärtung.

Abhilfe verschafft eine Massage und eine Wärmebehandlung.Durch die Wärmezuufuhr wird die Verspannung gelindert und die Durchblutung gefördert.

Die Dauer einer Muskelverhärtung beträgt im Durchschnitt 5 Tage. Besuchen Sie einen Arzt wenn die Schmerzen über mehrere Tage andauern.

Tipps um einer Muskelverhärtung vorzubeugen:
Einnahme von aureichend Magnesium, um die Muskeln zu entspannen.
Beim Sport sollte stets auf ausreichende Flüssigkeitszufuhr geachtet werden.
Vor jedem Sporttraining sollte Sie ihren Körper durch gezielte Übungen aufwärmen und dehnen.





   

Muskelfaserriss Schulter

Muskelfaserriss Wade


Muskelfaserriss behandlung

Muskelverhärtung

Muskelzerrung

Muskelriss


 



 

  Impressum