Muskelfaserriss: Ursachen, Symptome, Therapie 

Muskelfaserriss Muskelfaserriss Ursachen Muskelfaserriss Symptome
Muskelfaserriss Therapie
Muskelfaserriss Dauer Muskelfaserriss Oberschenkel
Muskelfaserriss Oberarm
 



Muskelfaserriss Therapie


Eingangs wurde schon der Begriff PECH erwähnt, und dies ist auch die erste Sofortmaßnahme bei einem Muskelfaserriss Therapie: Nach Böhmer wird diese mit PECH abgekürzt und steht für Pause – Eis – Compression – Hochlagern.




   

Danach steht die Diagnostik im Vordergrund, welche anhand von Ultraschall, Kernspin oder auch Muskelfunktionstests durchgeführt wird. Wenn der Muskelfaserriss eindeutig diagnostiziert werden kann, was oftmals aufgrund der schweren Einblutungen schwierig ist, so steht einer Muskelfasserriss Therapie nichts mehr im Wege. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten:

- Taperverbände, die zugleich mit abschwellenden Salbenverbänden kombiniert werden, finden als Therapieform ihren Einsatz. Ebenso ist vom Arzt zu entscheiden, ob entzündungshemmende Medikamente eingesetzt werden sollen. Durch die Einblutungen beim Muskelfaserriss werden oftmals auch zusätzliche Medikamente verabreicht, die das geronnene Blut wieder verflüssigen.

- Elektrotherapie, die zugleich angewandt wird oder auch die Schallwellentherapie, wodurch es zu unterschiedlichem Druck im Gewebe kommt, was wiederum eine Art Vibration auslöst. Ebenso erfolgt eine thermische Wirkung durch Schallwellen, da ein Teil dieser Energie sich in Wärme umwandelt. Dadurch entsteht zugleich eine Art Massage, wodurch der Muskel zur Regeneration angeregt wird.

Der Muskelfaserriss ist schmerzhaft und die Behandlung kann durchaus auch längere Zeit in Anspruch nehmen. Daher sollte man als Sportler vorbeugen um nicht die Muskelfaserriss Therapie in Anspruch nehmen zu müssen, durch entsprechendes Training, abgestimmte Ernährung und der Koordinierung der Bewegungsabläufe!





   

Muskelfaserriss Schulter


Muskelfaserriss Wade


Muskelfaserriss behandlung

Muskelverhärtung

Muskelzerrung

Muskelriss






 

  Impressum