Muskelfaserriss: Ursachen, Symptome, Therapie 

Muskelfaserriss Muskelfaserriss Ursachen Muskelfaserriss Symptome
Muskelfaserriss Therapie
Muskelfaserriss Dauer Muskelfaserriss Oberschenkel
Muskelfaserriss Oberarm




Muskelfaserriss


Wir informieren Sie über Ursache – Symptome – Therapie bei einem Muskelfaserriss

Viele Sportler kennen es: man macht eine Bewegung, und plötzlich ist ein akuter Schmerz im Oberschenkel zu spüren. Erste Eigendiagnose lautet meist: Muskelzerrung oder Muskelfaserriss!




   

Der Muskelfaserrissist eine Sportverletzung, bei welcher es durch eine stärkere oder auch abrupte Belastung zum Reißen von Muskelgewebe kommt. Bei einem Muskelfaserriss kann man im Gegensatz zur Zerrung eine Strukturveränderung feststellen, wobei es teilweise zur Zerstörung von Muskelzellen sowie Einblutungen kommt.

Beides, Riss als auch Zerrung, resultieren aus dem gleichen Vorgang, sie unterscheiden sich lediglich im Ausmaß der Schädigung der jeweiligen Muskeln. Sportarten, bei denen es häufiger zu einem Muskelfaserriss kommt, sind beispielsweise Sprints, Handball und Fußball, dann natürlich auch Tennis, Squash oder auch Frisbee. Der Muskelfaserriss tritt vorwiegend an der Oberschenkel- und Wadenmuskulatur auf.




Muskelfaserriss, Muskelriss und Muskelzerrung im Vergleich:
  1. Bei einem Muskelfaserriss kommt es zu einem Reißen der einzelnen Muskelfasern in dem Muskel.
  2. Der Muskelriss ist durch eine gesamte Trennung der Muskelbündel gekennzeichnet. Der Muskelriss ist die schlimmste der drei Sportverletzungen.
  3. Die Muskelzerrung ist die leichteste der genannten Sportverletzungen. Bei der Muskelzerrung werden nur kleine Muskeleinheiten beschädigt

Anzeichen und Symptome bei einem Muskelfaserriss, Muskelriss und Muskelzerrung:
  1. Sofort nach der eigentlichen Verletzung treten starke Schmerzen auf, die auch im Ruhezustand nicht nachlassen.
  2. Muskelrisse sind durch starke Schwellungen, Blutergüssen und je nach Ausmaß des Muskelrisses sogar durch Beulen gekennzeichnet.
  3. Der Muskelfaserriss und der Muskelriss kann Krafteinbußen im Muskel aufweisen.
  4. Je nach Ausmaß der Verletzung werden Kühlung und Druckverbände als Therapiemethode eingesetzt.


   
 


Muskelfaserriss Schulter

Muskelfaserriss Wade

Muskelfaserriss behandlung

Muskelverhärtung

Muskelzerrung

Muskelriss



 

  Impressum